„Ich entlaste Städte“-Servicepartner für Nordbayern

Mit dem Projekt „Ich entlaste Städte“ soll das Lastenrad als clevere Transportalternative bekannt gemacht werden. Dabei richtet sich das Test-Angebot gezielt an professionelle Nutzerinnen und Nutzer.

Interessierte Tester können sich auf der „Ich entlaste Städte“-Webseite auf ein Test-Lastenrad bewerben und mit etwas Glück eins von über 150 Testrädern in fünf verschiedenen Bauformen und 23 unterschiedlichen Modellen zum Testen für einen kleinen Beitrag von einem Euro pro Tag und bis zu 3 Monaten zur Verfügung gestellt bekommen.

Im Praxistest soll bei hunderten Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen bundesweit konkrete Anstöße für eine umweltgerechte Verlagerung des Verkehrs geliefert werden. Ganz nach individueller Transportanforderung werden verschiedene Lastenradmodelle, darunter auch besonders einsteigerfreundliche Versionen, ohne hohe Investitionskosten zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen des Forschungsauftrags wird das Projekt wissenschaftlich begleitet. Auf diese Weise kann eine fundierte Einschätzung abgeben werden, wie das Lastenrad als gewerbliches Fahrzeug von der Wirtschaft und öffentlichen Einrichtungen angenommen wird.

Hinter dem Projekt „Ich entlaste Städte“ steht das Institut für Verkehrsforschung im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) und versteht sich als Wegbereiter für ein umwelt- und sozialverträgliches Verkehrssystem. Es soll unter anderem Mobilitäts- und Verkehrsverhalten von Personen in Unternehmen untersucht werden und Technologien und Maßnahmen hinsichtlich ihres Wirkungspotenzials bewertet werden um so urbane Mobilität zu fördern.

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) das Lastenrad-Testangebot „Ich entlaste Städte“.koordiniert. Realisiert und unterstützt wird dieses Projekt von einem breiten Netzwerk aus Experten, Multiplikatoren und Servicepartnern auf kommunaler, regionaler und bundesweiter Ebene.

Interessierte Tester können bei der Bewerbung angeben, dass sie die Radboten als Servicepartner für Nordbayern vom Projekt kennen, denn diese Bewerbungen werden bevorzugt behandelt.

Mehr Infos auf: www.lastenradtest.de